WWEA veröffentlicht den Small Wind World Report 2012

Husum/Bonn, 15 März 2012 (WWEA) – Anlässlich der 3ten World Summit for Small Wind wurde im Rahmen der New Energy Messe in Husum (Deutschland), der erste Small Wind World Report von der WWEA veröffentlicht.  Neben aktuellen Statistiken, Trends und Länderanalysen umfasst der Report einen Herstellerkatalog mit über 330 Unternehmen.

Die komplette Studie beinhaltet unter anderem folgende Themengebiete:

  1. Grundlagen / Statistiken
  2. Ausblick/ Prognosen für 2020
  3. Übersicht über rechtliche Gegebenheiten/ Herausforderungen/ Förderungen
  4. detailierter Länderreport
  5. Kleinwindanlagen Katalog von über 33o Herstellern mit Hintergrundinformationen zu Unternehmen und Produkt

Die Marktstudie wird für 60 Euro (45 Euro an WWEA-Mitglieder) angeboten. Die Marktstudie kann über folgende Seite bestellt werden bzw. besteht die Möglichkeit sich eine Zusammenfassung kostenlos downzuloaden:

Auf der Seite des WWEA kann eine Zusammenfassung des Reports (PDF-Datei) runtergeladen werden. Auf folgender Seite kann eine Bestellung der Marktstudie durchgeführt werden.

Ein paar Key Facts:

Ende 2010 waren weltweit insgesamt über 650.000 Kleinwindanlagen installiert. Im Vergleich zum Jahr 2009 wuchs der Markt um 26%.  Das entspricht zirka einer Gesamtleistung von 440 MW. Im Vergleich zu Großwindkraftanlagen liegt die Gesamtleistung bei 240 GW.

Den größten Anteil an installierten Kleinwindanlagen hat China (450 000 Anlagen/ 166 MW) gefolgt von USA (144 000/ 179 MW). Weitere Märkte sind: UK, Kanada, Deutschland, Spanien, Polen, Japan und Italien (2-22 000 Anlagen/ 5-50 MW).

WWEA (World Wind Energy Association), erwartet auf Grundlage der angenommen Wachstumsraten, dass im Jahr 2020 rund 750 MW an Jahresleistung installiert werden. Die kumulierte Leistung wird dann über 3.800 MW betragen.

Mehr als 330 Produzenten sowie 300 Zulieferunternehmen für die Kleinwindbranche wurden im Zuge dieser Studie identifiziert. Mehr als die Hälfte dieser Produzenten verteilen sich auf folgende 5 Länder, nämlich China, USA, Deutschland, Kanada und England.

WWEA President He Dexin: „So far, small wind turbines are still only representing a minor share of the wind power market. However, the market potential is enormous. Wherever the wind blows, small wind turbines can provide electricity at affordable prices to local citizens, be it for rural electrification like in China or in other developing countries or connected to the grid, like often in the industrialized countries. Considering this and the recent huge growth rates, the small wind sector has the chance to increase its market shares substantially in the foreseeable future and become a mature industry that contributes to human wealth, energy security and a healthy environment.“

WWEA Secretary General Stefan Gsänger: „Governments should recognize the huge potentials of small wind and its great economic, social and environmental benefits and set up favorable legal conditions. Short and comprehensive permission procedures, appropriate feed-in tariffs or similar support schemes and comprehensive standard and certification schemes should be implemented in the near future. The huge number of small wind manufacturers, many of them still very small, shows us the potential of the small wind industry, to create jobs and become a booming industry sector.“

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: